Infektionskongress 2021

14. Österreichischer Infektionskongress 2021

14.ÖIK 2021

Aus heutiger Sicht planen wir folgende Sicherheitsmaßnahmen:

  • Jeder TeilnehmerIn Vorort muss einen aktuellen (max. 48 Stunden alt) COVID-19 Test vorweisen – sonst kein Einlass. Es wird Vorort die Möglichkeit geben, sich testen zu lassen, Details dazu folgen
  • Alle KongressteilnehmerInnen werden sich vorab ein kurzes Webinar ansehen müssen, welche Verhaltensregeln Vorort einzuhalten sind. Die zugesandte Teilnahmebestätigung wird mit dem COVID-Test vorzuweisen sein

14. Österreichischer Infektionskongress

16. bis 19. März 2021
Hotel Gut Brandlhof, Saalfelden

Kongressbüro:
Medical Dialogue

HAUPTTHEMA:
LEITLINIEN & KONTROVERSEN

 

Hauptsponsoren

Inhalte des 14. ÖIK

Eröffnungsvortrag

Infektionen einen die Welt, wo Menschen sie spalten
August Stich, Würzburg

Symposien

  • Leitlinien und Kontroversen in der Infektiologie
  • Highlights 2021
  • Wichtige Fragen zu antimikrobiellen Therapien
  • HIV & STD – aktueller denn je
  • Die Zukunft der Infektiologie
  • Was kommt auf uns zu?
  • COVID-19: Update 2020/21, Teil 1
  • COVID-19: Update 2020/21, Teil 2

Pro- & Contra-Sessions

  • Masken im Alltag
  • Alle testen?
  • Zulassung von Impfungen: Husch & Pfusch vs. GCP
  • Steuerung der antibiotischen Therapie anhand des Biomarkers PCT, immer versus nie
  • Orale versus intravenöse Therapie bei Endokarditis und Osteomyelitis
  • Sputumkultur heute noch zeitgemäß?

Workshops

  • Encephalitis und Meningitis
  • Vorgehen bei Verdacht auf Infektion durch hochpathogene Erreger
  • Antibiotikadosierungen in speziellen Situationen
  • Parasitäre Infestationen und Infektionen
  • Crashkurs Virustatika
  • Crashkurs Antihelminthika und antiparasitäre Therapien
  • Infektiologische Bedside-Diagnostik
  • Meine besten Fälle 2020

Posterausstellung – Posterbegehung – Posterprämierung –
Österreichischer Infektionspreis